News - Kardiologie im Zentrum

Direkt zum Seiteninhalt

News

Kardiologischer Check up  

Regelmäßige Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen sind enorm wichtig. Dabei geht es vor allem um das frühzeitige Erkennen von Herzerkrankungen und deren Risikofaktoren.  
Schon kleine Veränderungen von Lebensstil und Ernährung können zu einer deutlichen Verbesserung des Gesundheitszustandes führen und dazu beitragen, dass Folgeerkrankungen vermieden werden können und das Risiko für schwerere Krankheitsverläufe gesenkt werden.
Sowohl bezüglich der Häufigkeit als auch der Gefährlichkeit, (noch weit vor den Krebserkrankungen) stehen die Herzkreislauferkrankungen, Schlaganfall, Herzinfarkt und plötzlicher Herztod an erster Stelle.
Da Herz-Kreislauferkrankungen nach wie vor Todesursache Nummer 1 sind, kommt der kardiologischen Vorsorgeuntersuchung ein besonderer Stellenwert zu -übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Gesundheit und lassen sich regelmäßig untersuchen.


Entgiften Sie Ihren Körper


Grippeschutzimpfung 2021

Liebe Patienten,

 
wie in jedem Winter üblich, ist auch dieses Jahr mit einer Häufung von Erkältungskrankheiten in der kühleren Jahreszeit zu rechnen. Damit Sie möglichst gesund durch den Herbst und Winter kommen, empfehlen wir eine Grippeschutzimpfung.
Die diesjährige Grippesaison könnte aufgrund der Öffnungsschritte im Rahmen der Pandemie wieder etwas heftiger ausfallen als die Vergangene. Bald gibt's die ersten Impfstoffe. So oder so ist die Grippeimpfung eine gute Idee – sie kann nämlich auch die Gefahr für Komplikationen bei Covid-19 verringern.

 
Risikogruppen sind:
  • Personen über 60 Jahre
  • Alle Schwangeren ab 2. Trimenon, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab 1. Trimenon.
  • Personen ab 6 Monaten mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, wie zum Beispiel:

    – chronische Krankheiten der Atmungsorgane (inklusive Asthma und COPD)
    – chronische Herz-Kreislauf-, Leber- und Nierenkrankheiten
    – Diabetes mellitus und andere Stoffwechselkrankheiten
    – chronische neurologische Krankheiten (zum Beispiel Multiple Sklerose)
    – Personen mit angeborener oder erworbener Immundefizienz beziehungsweise    Immunsuppression
    – HIV-Infektion
  • Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen.
  • Personen, die als mögliche Infektionsquelle im selben Haushalt lebend oder von ihnen betreute Risikopersonen gefährden können. Als Risikopersonen gelten hierbei Personen mit Grundkrankheiten, bei denen es Hinweise auf eine deutlich reduzierte Wirksamkeit der Influenza-Impfung gibt, wie zum Beispiel Personen mit dialysepflichtiger Niereninsuffizienz oder Personen mit angeborener oder erworbener Immundefizienz beziehungsweise -suppression.
  • Personen mit erhöhter Gefährdung, zum Beispiel medizinisches Personal, Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr sowie Personen, die als mögliche Infektionsquelle für von ihnen betreute Risikopersonen fungieren können.

Ihr Praxisteam


Immunstärkungskonzept

1. Generelle Empfehlungen

Aus aktuellem Anlass ist ein starkes Immunsystem für jeden Menschen sehr wichtig.
In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen Empfehlungen und Prophylaxe Beratung zu Verringerung Ihrer Anfälligkeit gegenüber Schleimhaut-Infekten in unserer Praxis an!

Folgende Basismaßnahmen sollten Sie insbesondere jetzt in der Corona Zeit unbedingt beachten:

Nehmen Sie bitte täglich oral:

· 2g Vitamin C (über den Tag verteilt)
· 25-50mg Zink (am besten zur Nacht)
· 2000- 4000 IE Vitamin D3 (Einnahme immer zum Essen)

Wir weisen explizit darauf hin, dass es sich hierbei um eine ganzheitliche naturheilkundliche Therapieempfehlung handelt und diese nicht schulmedizinisch evidenzbasiert ist.

Regelmäßige (mäßige) körperliche Betätigung ist die Grundlage für ein optimales Funktionieren unseres Immunsystems.

Bitte die offiziell empfohlenen Hygiene- und Umgangsmaßnahmen (Händewaschen, Händedesinfektion, Maskenpflicht) unbedingt ebenfalls beachten.


2. Vitamin C-Hochdosis Infusion

Im Rahmen der ganzheitlichen Medizin hat sich die Gabe von hochdosierten Vitamin C-Infusionen zur Stärkung des Immunsystems inzwischen gut etabliert.

Wir verwenden seit Jahren bei Patienten mit Infektanfälligkeit Infusionen und sind von Ihrer Wirksamkeit und der sofortigen Bioverfügbarkeit der Wirkstoffe begeistert.

Vitamin C-Infusionen gehören bei uns im Rahmen der Immunstärkung und bei Erkältungskrankheiten fest zum medizinischen Repertoire und viele Patienten nutzen sie regelmäßig.

Die Kosten solcher Infusionen werden von den meisten privaten Krankenkassen bei
gegebener medizinischer Indikation erstattet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, sprechen Sie uns bitte an.

Dr. Bernadette Adamek
und
Ihr Praxisteam





Wir sind nicht unhöflich, wir sind umsichtig. Wir verzichten auf´s Händeschütteln.

Zum Corona Schutz, bitte Händedesinfektion beachten!

Händehygiene

Ein Handschlag zur Begrüßung, das Öffnen einer Tür, der Griff um die Versicherten Karte rauszunehmen – wir verbreiten täglich vollkommen selbstverständlich Keime und setzen uns ihnen aus. Allein auf unseren Händen befinden sich ca. 10 Millionen pathogene Mikroorganismen – eine beeindruckende Zahl, die die Hand zu einem bedeutenden Risikofaktor macht. Dies gilt insbesondere im Gesundheitswesen. Entsprechend stellt die Händehygiene jede Arztpraxis vor große Herausforderungen.

Keime müssen draußen bleiben. Bis zu 80 Prozent aller Infektionen werden laut WHO über die Hände übertragen.

Konsequente Händedesinfektion in Arztpraxen ist daher eine der wichtigsten Maßnahmen, um die Übertragung von Erregern zu verhindern.



Dieses Risiko lässt sich reduzieren. Im Eingangsbereich unserer Praxis ist ein Spender zur Händedesinfektion angebracht. Wir fordern Sie auf, ihn beim Betreten und Verlassen der Praxis zu benutzen.

Vielen Dank
Ihr Praxisteam





Dringende TERMINE

Liebe Patienten,

wir sind eine reine Facharztpraxis. Bei uns bekommen Sie einen langfristig geplanten Termin um kompetente fachärztliche Beurteilung in Sachen Herz Kreislauf zu erfahren.
In dringenden Fällen, bei akuten Beschwerden, wenden Sie sich bitte freundlicherweise erst an Ihren Hausarzt, den ärztlichen Notdienst oder direkt an eine Klinik.



Arzttermin einhalten oder absagen!

Liebe Patienten!

Aus gegebenem Anlass, dem ständigen Nichtabsagen von, bei uns vereinbarten Terminen,
möchte ich Sie ein letztes Mal höflich darum bitten, diese pünktlich einzuhalten oder sie
rechtzeitig abzusagen.




19.07.2019
Neu und jetzt auch bei Uns!
Das komplementäre Labor




Dr. med. Bernadette Adamek
Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie
Heinrich-Heine-Allee 35, 40213 Düsseldorf
Zurück zum Seiteninhalt